Tipp des Monats 12/13 – Weihnachtsgrüße

2013_WeihnachtsgrüßeWie halten Sie es mit geschäftlichen Weihnachtsgrüßen? Da trudeln in diesen Tagen viele Briefe bei mir ein, ich freue mich über jeden und es sind einige Überraschungen dabei. Da war ein wundervoller Gruß (von einem Twitterkontakt), der mich völlig überraschte und mich zu meinem Gruß auf dem Bild angeregt hat.
Ich erinnere mich an Zeiten, da spannten wir eine Schnur im Büro auf und klammerten die Karten und Briefe alle fest. Es entstand manchmal ein kleiner Wettbewerb „wer hat die meisten bekommen?“

Wie halten Sie es mit geschäftlichen Weihnachtsgrüßen? Diese Frage tauchte in der letzten Woche bei einem Netzwerktreffen auf. Die Antworten waren sehr vielfältig:

  • Wir machen gar nichts, das wissen meine Kunden.
  • Ich schicke digitale Grüße, das kann man ja heute machen.
  • Wir schicken eine Karte und für die guten Kunden legen wir ein kleines Geschenk dazu.
  • Ich mache nichts zu Weihnachten, ich suche mir andere Anlässe für einen persönlichen Gruß.
  • Man kann ja nichts mehr schenken, wegen der Compliance.
  • Ich mache nichts, teile dies auf der Website mit und spende einen Betrag an einen Hilfsorganisation.

Ja, es ist schwerer geworden, selbst Kartengrüße sollen ja auffällig sein, am besten noch etwas mit dem Geschäft zu tun haben und persönlich auch noch. Manche sind Tage damit beschäftigt, persönliche Grüße zu schreiben, handgeschrieben!

Egal wie, wenn Sie einen Gruß schreiben, bleiben Sie bei dem Anlass. Also: Ein Weihnachtsgruß ist ein Weihnachtsgruß ist ein Weihnachtsgruß… Er darf auf keinen Fall die Werbesendung für Ihr neues Produkt sein (was leider immer passiert und mich besonders ärgert). Ich fühle mich dadurch nicht ernst genommen als wertvoller Kontakt, Kunde oder was auch immer.

Marketing-Tipp: Wenn Sie Grüße per Karten oder Emails verschicken, bleiben Sie auf der persönlichen Ebene und bleiben Sie beim Anlass!

Und? Wie halten Sie es mit den Weihhnachtsgrüßen?

Was sagen Sie?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *