Welche Veranstaltung darf’s denn sein?

??????????????????Sie kennen das! Sie haben sicher auch Themen, die Sie rund um die Uhr begleiten? Fragen, die immer in Ihrem „Hinterstübchen“ bleiben und dort „arbeiten“? Ich gehe mit manchen Themen regelrecht „schwanger“, es dauert auch schon mal neun Monate, bis die neue Idee geboren wird. Mich beschäftigen gerade Veranstaltungsformate. Es ist inflationär was derzeit angeboten wird und ich tue mit meinen Workshops mein Bestes, damit es noch mehr Veranstaltungen werden.

Der klassische Dreisprung: Imbiss – Vortrag – Netzwerken

Da sitzen wir in trauter Runde in einem Arbeitskreis und fragen uns, was wir nun den Mitgliedern des Verbandes anbieten möchten. „Wir machen Veranstaltungen“, ruft jemand. Ich zucke und rolle die Augen, mein erster Gedanke ist: Womit kann man Menschen heute noch hinterm Ofenrohr hervorlocken? Ja, und jetzt kommt das erwartete: „Wir machen einen schönen Imbiss und einen Vortrag, darüber tauschen wir uns dann aus!“ Wunderbar! Prima Idee, ich kann mich kaum beherrschen, nicht gleich draus zu hauen. Der klassische Dreisprung: Imbiss – Vortrag – Netzwerken, hat sich meiner Meinung nach totgelaufen. Bei diesem Events (die den Namen gar nicht verdienen) tummeln sich meist Berater, vermutlich ca. 95%, die sich auf die wenigen anwesenden Unternehmer stürzen. Wie schrecklich.

Die Realität ist anders

Aber wie sieht’s denn aus? Fällt mir Besseres ein? Nein, muss ich gestehen, im Moment nicht! Es ist wie beim Schreiben, das „Weiße Blatt Syndrom“, ich bin selbst so konditioniert, dass mir kaum mehr etwas Besseres einfällt.
Zumindest spricht sich langsam rum, dass meine Workshops im Saleckers Freiraum anders sind, dass da Teilnehmer mit einem Ergebnis nach Hause gehen und wissen wie sie weiter arbeiten können. Hier versuche ich derzeit heraus zu finden, welche Themen relevant sind. (Sie können mir gerne Ihre Wünsche mailen).

Die klassischen „Veranstaltungen“ für Unternehmer stellen mich jedoch vor ein Rätsel. Wenn ich frage, erfahre ich: Sie wollen netzwerken! Vielleicht sollte man einfach eine Party organisieren? Sie wollen aber auch informiert werden! Also doch einen Vortrag? Sie wollen inspiriert werden! Dann doch lieber einen Motivations-Redner, die die Bühne rockt? Sie wollen andere Unternehmen kennen lernen! Also eine Firmenführung, um hinter die Kulissen zu schauen?

Ich werde die Aufgabe heut nicht lösen. Also weiter damit schwanger gehen, in meinem Kopf und meinem Herzen bewegen, mit anderen reden und diskutieren – und hoffen, dass es diesmal keine neun Monate dauert!

Wie gehen Sie mit Themen um, die Sie beschäftigen?

Über die Autorin:

Malu Schäfer-Salecker ist seit über 20 Jahren selbständige Kommunikations- und Marketingberaterin. Am liebsten berät Sie Ihre Kunden wie diese sich in Sozialen Medien professionell präsentieren können und damit zum Unternehmenserfolg beitragen. Sie liebt pragmatische und schnell umsetzbare Lösungen für Ihre Kunden, hält gerne Vorträge und gibt in Workshops ihr Know How weiter.

Was sagen Sie?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *